Traditionelle und populäre Rhythmen
für Djembé und Dundun

Guinea - Mali - Elfenbeinküste - Burkina Faso - Senegal

 

Kurse / Workshops


für Djembé, Conga, Cajon, Darabuka....... auf Anfrage!
Wo: Ludwigsfelderstr. 15 / 80999 München
Info / Anmeldung: info@anja-susann-huber.de

Djembe – Rhythmen aus Westafrika

Mali, Burkina Faso, Guinea, Elfenbeinküste

Die große kelchförmige Holztrommel wird mit beiden Händen gespielt. Wir lernen die grundlegendenSpieltechniken und Sounds sowie verschiedene traditionelle west- afrikanische Basisrhythmen kennen. In der Gruppe erleben wir das Zusammenspiel der Djembe mit den dazugehörenden Basstrommeln, Dundun, Sangban und Kenkeni. Hörbeispiele ergänzen nach Möglichkeit das Programm. Den regionalen Schwerpunkt entnehmen Sie bitte den jeweiligen Kursdaten. Für Anfänger mit Grundkenntnissen. Instrumente sind vorhanden!

Djembé Workshop - Aufbaustufe

Sonntagsseminar / 26.3.2017 /11.00 bis 17.00 Uhr
Kursnummer: E275326
Kursgebühr: 35.- € / 9 Plätze
MVHS Bäckerstr. 14 / München-Pasing
Info / Anmeldung: www.mvhs.de
Info / Anmeldung: www.mvhs.de

Kursinhalte + Spielniveau

Djembé / Basstrommel I (Anfänger ohne/mit Vorkenntnissen)

Ein guter Einstieg in das Djembé Spiel und die Rhythmuskultur Westafrikas. Hier kann man das reiche Klangspektrum und die rhythmische Vielfalt der Djembé entspannt kennen lernen. Trainiert wird eine präzise Anschlagtechnik(Open/Bass/Slap), um einen schönen Sound und das klangvolle Spiel einfacher Rhythmen (wie z.B. Könö, Djolé oder Fankani) mit entsprechenden Signalen und einfachen Breaks zu ermöglichen. Das mehrstimmige Zusammenspiel in der Gruppe ist eine schöne Herausforderung, schult das Aufeinanderhören und bereitet mit Sicherheit großes Vergnügen.

Djembé / Basstrommel II (Mittelstufe)

In diesem Kurs werden Anschlag- und Spieltechniken der Djembé verfeinert und Koordination, Ausdauer und Schnelligkeit trainiert und natürlcih schwierigere Rhythmen (wie z.B. Garrangedon, Mamaya oder Kotedjuga) mit entsprechenden Signalen, Breaks und Echauffements erlernt.  Schwerpunkte sind das dynamische Zusammenspiel der verschiedenen Djembé Begleitstimmen und Basstrommelfiguren von Sangban, Kenkeni und Dundun. - Die innere Gestalt der verschiedenen Rhythmen wird erfahrbar. Jetzt können auch einfache Solofiguren ausprobiert und im rhythmischen Zusammenhang gespielt werden. – Spielfreude pur!

Djembé / Basstrommel III (Fortgeschrittene)

Anknüpfend an die vorangegangenen Kurse werden jetzt komplexe Rhythmen wie z.B. Abondan, Djagbé oder Kourabadon mit Signalen, Breaks und Originalsolos erarbeitet. Im Zentrum stehen der solistische Ausdruck innerhalb der rhythmischen Struktur, das Zusammenwirken von Djembé und Basstrommeln beim Echauffement und verschiedene Basstrommelvariationen.
Gemeinsam werden kreative Arrangements gestaltet, das bereits erworbene Repertoire gespielt und in Anlehnung an die „Pyramidenidee“ des Meistertrommlers Mamady Keita in einer Gesamtkomposition verbunden. Viel Spaß!

Instrumente werden auf Wunsch zur Verfügung gestellt

 

Kontakt
Anmeldung

 
Home
scroll up
scroll down